Lindenstraße dementiert Solidaritätsaktion

Uns hat erneut ein Brief erreicht. Darin wird die solidarische Erklärung des Teams der Lindenstraße und von Herrn Geißendörfer als Produzent der Serie dementiert. Schade. Die Lindenstraße schreibt: „Unabhängig von der Bewertung Ihres Anliegens entspricht es leider nicht den Tatsachen, dass Hans W. Geißendörfer mit Ihnen gesprochen und sich mit Ihren Anliegen solidarisch erklärt hat.“ Es handelt sich da offensichtlich um eine Guerilla-Marketing-Aktion von Unterstützer_innen. Wir finden eine sehr gelungene Aktion!

Das findet übrigens die Lindenstraße auch, wer auch immer die Bilder gemacht hat, das Lob wollen wir euch nicht vorenthalten: „Obwohl Sie beim Umgang mit den Fotos viel Kreativität und Einfallsreichtum beweisen, verletzen Sie damit das Urheberrecht an diesen Fotos.“

Die ganze Geschichte lest ihr hier Lindenstraße dementiert Solidaritätsticker